Das M1M Projekt

964

Das M1M Projekt

Mit über 30.000 erreichten Personen via Facebook und knapp 100.000 "Daumen hoch" auf Instagram ging das Projekt M1M über sozialen Netzwerke viral.

Der Grund dafür war nicht nur der Wagen selber, ein Porsche 964 WTL (Werks-Turbo-Look), sondern auch der Herr der dem Team Ap-Car-Design den Auftrag für diesen Wagen gab. Kein Geringerer als der Design-Chef von Porsche, Michael Mauer, hat diesen kreativen Wunsch bei uns im Haus zuerst geäußert, später dann auf Papier skizziert und zu guter Letzt sein Vertrauen in unsere Hände gelegt, damit wir das Projekt umsetzten.

Zum Technischen:

Die Lackfarbe nennt sich "Modegrau" (L61H) und lässt sich für das Laienaugen nicht stark von dem berühmten Farbton "Kreide" unterscheiden. Jedoch hat "Modegrau" eine weitaus ältere Historie als "Kreide". Mit dem 356 Pre A von 1950 bis 1953 kam dieser Frabton auf. Hinzu kommt, dass sobald die Farben nebeneinander betrachtet werden, "Modegrau" einen grünen Unterton hat. Die Felgen sind ein Gedicht von BBS welchen den Titel LeMans tragen und hinzu in 19 Zoll auftreten.

3,8 l

311 PS

382 Nm

1190 kg

Um all dies zu ermöglichen waren 1330 Arbeitsstunden notwenig.

Die Übergabe des Wagen erfolgte am 12.10./13.10.2019 im Rahmen der Eröffnung des Porsche Experience Center in Hockenheim. Vor Ort war der Wagen das erste Mal "unter Leuten" und würde zu Everybodies Darling, sei es live vor Ort oder über unsere sozialen Netzwerke.

Ein großes Danke gebührt Stefan Boger und Michi (Curves) für die Begleitung mit ihren Kameras im Porsche Experience Center.

Der krönende Abschluss erscheint als Titelseitenbericht am 07.11.2019 in der Zeitung Porsche Classic.


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Zurück zur Projektgalerie